Kategorie / Thoughts and ideas

    Weitere laden…
  • Wir brauchen mehr Eltern, sonst funktioniert die Digitalisierung nicht

    Warum wir von unseren Kinder die perfekte Digitalisierung lernen können. Digitalisierung hat sehr viel mit Erziehung und dem Verständnis für das Verhalten anderer Menschen zu tun. Nur wenn wir die Menschen untereinander…

  • Zerstört die Digitalisierung unsere Kreativität

    Eine Entschuldigung gibt es nicht, dass ich so lange nichts mehr veröffentlicht habe. Ich kann nur versuchen zu erklären: ich war anderweitig aktiv. Lehraufträge, Vorträge, Projekte lassen einen manchmal die Wochenende mit…

  • Disgitalisierung im Unternehmen

    Ein Schreibfehler im Wort Disgitalisierung? Auf keinen Fall! Es bedarf einer Auftrennung existierender Strukturen in jedem Bereich, sonst schaffen wir die Digitalisierung nicht!!! Die Welt spricht von der Digitalisierung der Wirtschaft, der…

  • Ist Deutschland bereit für die Zukunft

    Ist Deutschland bereit für die Zukunft und deren Trends wie Industrie 4.0 oder dem Internet der Dinge? Die Frage habe ich mir schon mehrfach gestellt und bin mir inzwischen nicht mehr sicher,…

  • Chief Innovation Officer – who cares?

    Eine gefühlte Ewigkeit war ich an dieser Stelle nicht mehr aktiv, umso mehr muss ich jetzt nachlegen: Daher eine provokante Frage: Viele sagen, dass der Nachfolger des CIO der Chief Innovation Officer…

  • Schreiben als Angsttherapie

    Schreiben als Angsttherapie? Ein Wortspiel sei erlaubt: Keine Angst, ich werde jetzt nicht über meine Ängste sprechen und dass ich diese nur durch solche einen Beitrag bewältigen kann wie den vorliegenden. Viel…

  • (Home) Office = (Re) aktive Zeit

    Eine Ungleichung aufgrund der Klammersetzung. Ich bitte hiermit alle Mathematiker um Entschuldigung. Was zu beweisen wäre, ist folgende Gleichung: Home Office = aktive Zeit. Schon mal darüber nachgedacht, dass die Zeit am…

  • Happy-425x640.jpg

    Work-Life-Balance oder eher Work-Mood-Balance

    Ich schreibe an dieser Stelle häufig von Menschen, die zu viel arbeiten und selbstverständlich entsprechend Angst vor einem Burnout haben oder sich evtl. schon in einem befinden, diesen aber noch nicht erkannt…

  • Querdenken – das Wissen wo was anderes steht?!?

    Im Rahmen meiner gegenwärtigen Arbeiten versuche ich den von vielen untersuchten und schon oft definierten Begriff der Innovation im Unternehmen und in der Forschung näher zu untersuchen und denke in diesem Zusammenhang…

  • Arbeiten bis zur Untötigkeit

    Eine Wort-Kreation, die ich gerne erklären möchte: Arbeiten bis zur Untötigkeit. Geschäftsmänner/-frauen leben häufig diese Einstellung. Leider beginnt dies bei der Farbwahl des Anzugs und dem Business-Hemd. Guido-Maria Kretschma würde mir bestimmt…